Hähnchen-Grillspieße

AutorDie ReisendeKategorieSchwierigkeitAnfänger

Für mich gehört Grillen einfach zum Sommer dazu. Draußen beisammen sitzen, erzählen und einfach die Zeit genießen. Dieses Lebensgefühl will ich mir nicht nehmen lassen nur weil ich ein paar Kilos verlieren will. Daher bin ich dazu übergegangen mir einfach ein paar Spieße mit Gemüse zu Hähnchen oder Fisch zu machen. Man kann ganz normal mitessen und ist weiterhin ein Teil der Gruppe ohne sich ausgeschlossen zu fühlen.

Yields1 Portion
Prep Time10 minsKochzeit15 minsTotal Time25 mins
 200 g Hähnchenbrustfilet
 150 g Zucchini
 150 g Paprika
1

Hähnchen, Paprika und Zucchini in Stücke schneiden und abwechselnd auf die Spieße Stecken.

2

Mit BBQ-Salz und Pfeffer würzen. Wenn die Gewürze nicht so haften wollen die Spieße etwas befeuchten.

3

Auf dem Grill oder im Ofen garen, bis das Hähnchen durch ist.

4

Dazu einen großen Salat reichen.

Infos

Gerade im Sommer ist Grillen etwas tolles und so hat man eine leichte Alternative zu Bratwurst, Steak und Co. ohne das es wirklich auffällt, dass man abnehmen möchte.

Ganz toll dazu passen auch gegrillte Champignon und Kräuterquark.

Ingredients

 200 g Hähnchenbrustfilet
 150 g Zucchini
 150 g Paprika

Richtungen

1

Hähnchen, Paprika und Zucchini in Stücke schneiden und abwechselnd auf die Spieße Stecken.

2

Mit BBQ-Salz und Pfeffer würzen. Wenn die Gewürze nicht so haften wollen die Spieße etwas befeuchten.

3

Auf dem Grill oder im Ofen garen, bis das Hähnchen durch ist.

4

Dazu einen großen Salat reichen.

Hähnchen-Grillspieße

2 Kommentare

  • Schenider

    Hallo,

    danke für das Rezept! Ich finde, es klingt gar nicht schlecht 🙂 Ist denn eine Marinade nciht vorgesehen? Ich habe Angst, dass das Fleisch vielleicht etwas zu trocken oder fade werden könnte… Reicht das BBQ-Salz aus?

    Danke und herzliche Grüße!

    • Die Reisende

      Hallo,

      das wichtigste bei Hühnchen ist immer, dass es nicht zu lange auf der Hitze ist. Solange, dass es durch ist aber eben nicht zu lange, dass es dann trocken ist und wie immer liegt es auch an der Qualität des Fleisches 😀
      Das Gemüse gibt ja auch etwas Feuchtigkeit ab. Man kann z.B. auch Tomaten auf den Spieß nehmen die ja voll mit Feuchtigkeit sind.
      Beim Salz kann man schön Probieren. Der Bremer-Gewürzhandel oder Ankerkraut haben da tolle fertige Salze.
      Auch hilft es die Fleischstücke zu würzen und über Nacht im Kühlschrank ziehen zu lassen.
      Zu den Spießen mach ich mir auch gerne einen Kräuterquark zum dippen dazu.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.