LoveJourney

Meine Reise zu mir selbst

Man sagt ja immer, dass Liebe durch den Magen geht und man ist was man isst. Es gibt einfach viele Sprichworte, die sich um das Thema Essen drehen. Aber gleichzeitig gibt es sehr wenige, die einem aufzeigen, dass Essen auch ein Ausdruck von Frustration, Stress, Kummer, Traurigkeit, Einsamkeit und vielen weiteren Gefühlen sein kann.

Ich selbst bin gerade dabei mich selbst zu verstehen, warum ich esse auch wenn ich keinen Hunger habe und warum ich dann auch noch immer zu den Dingen greife, die in Massen nicht gerade gut für mich sind, sondern zu dem führen, was mich dann wieder belastet und traurig macht – Übergewicht.

Ja ich weiss, dass es im Internet zahlreiche Blogs, Seiten, Facebook Gruppen und was weiss ich noch alles gibt die sich um das Thema Abnehmen und Essverhalten drehen. Ich bin auch ganz ehrlich, da will ich mich nicht einreihen.

Ich sehe das hier als Tagebuch meiner persönlichen Reise, eine Verpflichtung an mich selbst nicht aufzugeben, sondern an meinen Zielen dran zu bleiben.

Wenn man das alles so im stillen Kämmerchen für sich alleine macht ist man doch geneigt, sich eher mal zu bescheißen und zu sagen „Hey ein doofer Tag den Eisbecher hast du dir verdient“ und niemand sieht es und gleichzeitig macht man sich nicht die Gedanken drüber die man sich machen sollte und versucht zu verstehen, warum es zu diesem Punkt gekommen ist.

Ich möchte hier einfach meine Erfahrungen und meinen Werdegang niederschreiben und nicht erst anfangen, wenn ich alles geschafft habe und am angeblichen Ziel angekommen bin…..denn wenn wir wieder zu den Sprichworten kommen – Der Weg ist das Ziel und auf dem Weg befindet man sich ja irgendwie immer.

Wenn ich durch mein kleines Tagebuch hier jemanden motivieren kann selbst an seinem Leben zu arbeiten und nicht mehr alles als gegeben hinzunehmen oder es einfach mal ein Anstoß ist über sich nachzudenken dann freut mich das umso mehr.

Ihr müsst keine Scheu haben und könnt mich jeder Zeit kontaktieren.

Ich wünsche euch nun viel Spaß auf meinem Blog und bei meiner Reise zu mir selbst.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.