Uncategorized

Der dritte Advent…

Die Adventszeit nutze ich gerne um ein wenig in mich zu gehen und nachzudenken. Was ist wirklich wichtig? Was brauchen wir wirklich? Auch die aktuelle Lage gibt einem die Gelegenheit nachzudenken und seine eigenen Prioritäten zu überdenken.

Auch wenn wir gerne jammern, dass es uns schlecht geht – wenn man es nüchtern betrachtet geht es uns allen doch ganz gut. Wir haben ein Dach über dem Kopf wir haben zu Essen denn ohne genug Essen würden wir uns kaum Gedanken darüber machen was wir an unserer Ernährung optimieren oder wie wir abnehmen könnten.

Ich glaube unser Leben macht uns manchmal blind für die wirklich wichtigen Dinge im Leben – Freundschaft, Vertrauen, Liebe, Zusammenhalt…

Durch meine Vergangenheit habe ich viele Freunde verloren…aber dafür gelernt was wirkliche Freundschaft bedeutet. Denn eine unter den vielen Freunden hat mich nie aufgegeben und immer wieder versucht Kontakt mit mir aufzunehmen und nach Jahren der Ruhe haben wir uns wieder gefunden und das schöne ist – die Jahre die ins Land gegangen sind haben dieser Freundschaft nicht geschadet. Ich bin froh, dass ich sie habe und sie gibt mir Kraft. Das schöne ist – auch diese Freundschaft ist nicht perfekt aber Liebenswert. Wir alle haben unsere Macken und das Perfekte was wir suchen gibt es da draußen einfach nicht. Beziehungen in welcher Variante auch immer bedeuten einfach Arbeit. Sie sind nicht immer einfach, nicht immer schön, sie können einen aufregen doch das alles gehört dazu und sie sind es Wert Zeit und Nerven zu investieren.

Wir sollten uns alle von der Jag nach „einfach“ und „perfekt“ verabschieden und uns dem Leben und der Realität stellen. Auch abnehmen ist nicht einfach und bedeutet viel Arbeit aber es lohnt sich 🙂

Also – verfolgt eure Ziele aber überdenkt mal wie realistisch sie sind 😀

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.